Allergien/Heuschnupfen/Burnout - Dr_Bleyer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allergien/Heuschnupfen/Burnout

Leistungen
 

Hypnose - hilft bei Allergien und Heuschnupfen !!!

Allergien sind Überempfindlichkeiten des Körpers auf bestimmte körperfremde Substanzen. Dies äußert sich dann in verschiedensten Krankheitsbildern:

1.     eine laufende Nase (Heuschnupfen)
2.     tränende und juckende Augen (Bindehautentzündung)
3.     Hautausschläge (Nesselsucht)
4.     Asthmaanfälle
5.     Magen- Darmbeschwerden (Durchfall, Blähungen )

Manchmal Veränderungen des Blutbildes

Die gleiche Substanz kann bei einem Menschen Asthma hervorrufen, bei anderen jedoch Hautausschläge,  während  bei dritten wiederum führt die gleiche Substanz zu keiner einzigen Reaktion.
Das heißt, dass die Neigung zu Allergien erblich ist und möglicherweise mit der steigenden Luftverschmutzung und der zunehmenden Menge an chemischen Stoffen in unserer Umwelt zusammenhängt.
Im Extremfall kann eine allergische Reaktion einen lebensbedrohenden anaphylaktischen Schock hervorrufen.

Die Allergie ist eine übermäßige Reaktion unseres Abwehrsystems (Immunsystems) auf bestimmte Stoffe, die an sich völlig ungefährlich sind.
Diese Stoffe wirken als Antigene. Das heißt, sie bewirken, dass im Körper von den weißen Blutkörperchen Antikörper gebildet werden, die sich mit dem jeweiligen Stoff verbinden. Diese Reaktion verläuft in den meisten Fällen unbemerkt, und dient dazu, „unliebsame“ Stoffe abzubauen. Im Falle einer Allergie kommt es jedoch zu einer verstärkten Reaktion, bei der von Abwehrzellenverschiedene hochwirksame biochemische Stoffe wie z.B. Histamin freigesetzt werden. Es folgt eine Reaktion im Körper: Die Hautgefäße  erweitern sich und Plasma tritt ins Gewebe aus . Nach einer solchen Reaktion „merkt“ sich der Körper die betreffende Substanz und reagiert beim nächsten Kontakt mit ihr innerhalb von Sekunden mit ähnlichen Symptomen.

Auslösende Stoffe können sein:

1.     Blütenpollen
2.     Pflanzensekrete
3.     Tierhaare
4.     Hausstaubmilben
5.     Schimmelpilze
6.     Insektengifte
7.     Bestimmte Nahrungsmittel
8.     Kosmetika
9.     Metalle
10.   Lebensmittelzusätze
11.   u.a.m.

Auf jeden Fall sollte bei jeder Art von Allergie ein Arzt beigezogen werden. Bei ganz starken Beschwerden, - Nesselsucht, Atemnot oder Ähnliches - sollte sofort ein Arzt oder Notarzt gerufen werden.

Was  kann ich dabei tun?

Mit  Hilfe von Hypnose kann der Ursache von Allergien auf den Grund gegangen werden.
Im Anschluss daran, wird versucht, den Körper so umzuprogrammieren, dass die auslösenden Stoffe für den Allergiker nicht mehr gefährlich sind!

Das heißt, die „Fehlinformationen im Körper“ wird aufgehoben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü